Danke mit Seifenblasen und Vielseitigen Grüßen

Vor Kurzem habe ich bei einer anderen Demo gesehen, dass sie die Baby Wipe Technique mit dem großen Blasenstempel aus der Sale-A-Bration Set „Vielseitige Grüße“ benutzt hat. Ich habe sofort Seifenblasen gesehen und bin an den Schreibtisch gegangen, um auch endlich mal die Baby Wipe Technique auszuprobieren. Wie passend, dass ich eine Dankeskarte benötigte!

Grußelement aus dem Stempelset Danke für Alles

Für die Baby Wipe Technique legst du ein Babyfeuchttuch auf eine geeignete Unterlage wie zum Beispiel einen kleinen Teller. Darauf gibst du ein paar Tropfen unterschiedlicher farbiger Tinte nebeneinander. Diese Unterlage wird nun anstelle eines Stempelkissens verwendet. Drück deinen Stempel auf die Unterlage und stemple dann auf das Papier. Das lustige ist, dass kein Stempelabdruck wie der andere aussehen wird.

Seifenblasen mit dem Stempelset Vielseitige Grüße

In diesem Beispiel habe ich Jeansblauen Farbkarton für die Grundkarte genommen und mit den kleinen Kreisen aus dem Stempelset „Vielseitige Grüße“ Ton in Ton aufgestempelt. Dann habe ich Tinte in vier Farben benutzt. Da es nach dem Basteln spät war und ich vorbildlich gleich aufgeräumt habe, weiß ich leider nicht mehr, welche Farben ich benutzt habe. Ich denke, es waren Osterglocke, Gartengrün, Glutrot und was Blaues. Hmm. Ach, nimm einfach Farben, die dir gefallen und dich an Seifenblasen erinnern. Dann habe ich den großen Kreis aus dem gleichen Stempelset genommen und ordentlich auf das Feuchttuch gedrückt. Hmm, war viel zu kräftig für eine Seifenblase. Also habe ich den Stempel immer auf das Feuchttuch gedrückt, dann einmal abgestempelt und dann ganz sacht auf den Flüsterweißen Farbkarton gestempelt. Sah schon ganz schick aus, aber irgendwas fehlte noch. Hier kam die Maskierung ins Spiel. Ich habe also ein paar 1 Inch Kreise ausgestanzt und auf die bereits gestempelten Kreise gelegt. Und dann in die Zwischenräume gestempelt. Dies gibt einen leichten 3D-Effekt, da es den Anschein hat, dass die Blasen hintereinander sind. Dann habe ich noch ein Reststück Jeansblau mit den gleichen Punkten wie beim Hintergrund Ton in Ton gestempelt und mit der Dreifach Fähnchenstanze ein hübsches Ende gestanzt. Dann noch ein Reststück Flüsterweiß mit dem Danke aus dem Stempelset „Danke für Alles“ bestempelt und auch mit den Fähnchenstanze gestanzt. Beide versetzt übereinander kleben und mit Dimensionals auf der Karte befestigen. Zu guter Letzt habe ich die farbigen Teile der Seifenblasen mit dem Wink of Stella beglitztert.

Seifenblasen mit dem Stempelset Vielseitige Grüße

Innen habe ich zum Beschreiben ein Stück Flüsterweißen Farbkarton eingeklebt. Und damit die Empfängerin die Karte weiter benutzen kann, habe ich noch ein Stück Flüsterweiß oben drauf geklebt, welches ich mit dem tollen Motivklebeband Märchenzauber befestigt habe.

Die Baby Wipe Technique und auch das Stempelset „Vielseitige Grüße“ habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal benutzt!

Schreibe einen Kommentar