Mein erster Workshop

Schon bevor ich Demo geworden bin, haben meine Lieblingsmädels und ich einen Workshoptermin ausgemacht. Meine beste Freundin, die beste Cousine der Welt und meine liebe Upline Melly von Stempelhausen – eigentlich kein Grund, um aufgeregt zu sein, aber ein klein bisschen war ich es doch. Ich hatte natürlich eine Karte und eine Verpackung für den Workshop vorbereitet, aber ob meine Beispiele gefallen würden? Und ob ich meine Anleitungen verständlich geschrieben habe? Und hoffentlich ist alles auch ein bisschen anspruchsvoll für die erfahrenen Bastlerinnen.

Wir lieben Basteln!

Willkommen bei meinem ersten Workshop

Sonntag Nachmittag war es dann soweit. Der Workshoptisch war vorbereitet, Snacks und Getränke bereitgestellt, die Wohnung geputzt und überpünktlich erschienen meine Mädels.

Nach einer kurzen Begrüßung haben sie sich an den Tisch gesetzt und als erstes ihr Gastgeschenk begutachtet. Die kleine Verpackung ist schnell und einfach gemacht, aber das zeige ich euch in einem anderen Artikel. Gefüllt war sie mit einer Packung Teebären (das sind Gummibärchen, die sich in heißem Wasser auflösen und zu leckerem Tee werden) und passend dazu ein kleiner Keks. Beides kam gut an und sogar die Teesorten waren genau richtig verteilt.

Als nächstes zeigte ich meine gebastelten Beispiele, die wirklich gut ankamen und schon stürzten sie sich auf Papier und Kleber und los ging es. Nach kurzer Zeit wurde aus dem sorgsam bestückten Basteltisch ein wahres Schlachtfeld der Kreativität. Aber so muss das sein!

Beim Basteln 1

Beim Basteln 2

Pop-Up Panel Card

Für die Karte gab es den Wunsch, eine Pop-Up Panel Card zu basteln. Gesagt, getan. Ich warnte vor, dass wir dafür am längsten brauchen würden, und so war es auch. Aber die Ergebnisse finde ich super toll.

Pop-Up Panel card - Ergebnisse des Workshops - außen

Pop-Up Panel card - Ergebnisse des Workshops - innen

Double Flip Box

Als nächstes war die Double Flip Box dran. Diese hatte ich in zwei Größen als Beispiel gebastelt. Einmal etwas größer und einmal in so klein, dass nur ein Geschenkgutschein hineinpasst. Neben der Anleitung für die Karte haben die Mädels bei meinem Workshop auch gleich gelernt, wie sie die Box auf das von ihnen gewünschte Maß anpassen. Auch hier finde ich die Ergebnisse toll und so schön unterschiedlich!

Double Flip Box - Ergebnisse des Workshops

Mein erster Workshop ging viel zu schnell vorbei. Wir hatten super viel Spaß, es wurden neue Produkte ausprobiert und lieben gelernt, wir haben viel gequatscht und gelacht und hatten einfach ein paar tolle Stunden!